Gewaltprävention

Persönlichkeitsförderung durch Kunstprojekte

Toygiants

Ken Ohara

Die Ausstellung „Erweiterte Portraitstudien“ mit Fotografien und Projekten von Ken Ohara gab Anregungen für eigene Projekte. So fotografierten die Kinder selbstständig auf dem Hansaplatz in Wolfsburg einige Passanten. In einem weiteren Schritt machten sie mit einer Einmalkamera Aufnahmen von sich und ihrer unmittelbaren Umgebung. Die Gruppe der „Kunstforscher“ schrieb einen Brief an Ken Ohara, in dem sie über ihr Projekt berichteten und den Künstler in die Kindertagesstätte einluden. So hat sich seit August ein reger Briefwechsel zwischen dem Künstler und der Kita entwickelt.

Ken Ohara BriefKen Ohara Ansichtskarte Los Angeles

Und am 1. März 2007 kam Ken Ohara zu einem Besuch aus Kalifornien in die Kita.

Ken Ohara Besuch Ken Ohara 1. März 2007

Ken Ohara ist zu einem fernen und doch vertrauten Freund geworden. Zu seinem Geburtstag sangen die Kinder im Schlosshof ein Geburtstagständchen und schickten ihm eine DVD mit vielen Glückwünschen, Fotos und Bildern zu.
Ken Ohara: „Den Besuch im Kindergarten und die Begegnung mit den Kindern werde ich nie vergessen. Die Fotos und die Geschenke der Kinder sind für mich das Kostbarste, das ich je erhalten habe. Ich schätze Eure Arbeit und Euer wunderbares Projekt mit den Kinder außerordentlich und halte es für sehr wertvoll. Ich freue mich, dass ich daran teilhaben darf. Die Begeisterung der Kinder ist das schönste Geschenk.“

Im September 2008 war es wieder soweit. Ken Ohara besuchte "seine Kinder" und lernte "Ritter Rost" kennen. Für das Projekt "Persönlichkeitsförderung durch Kunstprojekte" übernahm er die Patenschaft! Er betonte ausdrücklich, wie sehr ihm das Engagement in diesem Bereich der frühkindlichen Entwicklung am Herzen liegt. Die Kinder hatten ihn zum Frühstück eingeladen, mit einem Leuchtfeuer aus Wunderkerzen empfangen und zeigten ihm anschließend ihr Atelier.

Besuch Ken Ohara 2008 Frühstück Besuch Ken Ohara 2008 Kita-Atelier

Über den aktuellen Besuch von Ken Ohara berichteten die Wolfsburger Tageszeitungen. Die entsprechenden Artikel der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung sowie der Wolfsburger Nachrichten finden Sie hier verlinkt.